Startseite
  Über...
  Archiv

 

http://myblog.de/ajugend1

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
A-Jugend Kreisliga A 2010/11, 16.4.11: TUS Erndtebrück – TUS Deuz 1:2

Ein wichtiger 2:1-Auswärtssieg beim TUS Erndtebrück gelang der A-Jugend nach einem kampfbetonten Spiel. Mit diesem Sieg verschaffte sich die Mannschaft einen komfortablen Punktevorsprung gegenüber den Konkurrenten um den Aufstiegsplatz.

Die Mannschaft ging konzentriert in das Spiel und erspielte sich in der ersten Halbzeit eine Vielzahl von klaren Tormöglichkeiten, die allerdings nicht in Tore umgesetzt wurden, weil man beim Abschluss nicht nervenstark genug war bzw. die nötige Präzision vermissen ließ. Einige Tormöglichkeiten ergaben sich, weil Jan Henrichs mit viel Geschick auf Fehler der gegnerischen Abwehr spekulierte. Das Spiel war in der 1.Halbzeit ausgeglichen, weil die Erndtebrücker mit viel Ehrgeiz auftraten – so wurde der 0:0-Halbzeitstand dem Spiel durchaus gerecht.

Ähnlich wie zu Beginn der Partie kam unser Team konzentriert und druckvoll aus der Pause: Unmittelbar nach dem Anpfiff gelang Jan Vitt ein präziser Flachschuss in die lange Ecke, der für den gegnerischen Torwart nicht erreichbar war. Zwei Minuten später war die Partie entschieden: Nach einem hervorragenden Pass von Benedikt Engel zog Daniel Schäfer auf der rechten Seite unwiderstehlich Richtung Tor davon und erzielte mit einem überlegten, präzisen Flachschuss ins lange Eck die 2:0-Führung. Die Heimmannschaft entwickelte jetzt Druck, denn man wollte die Partie offensichtlich noch nicht verloren geben. Doch unsere zentrale Abwehr mit Florian Schmitt und Christoph Weitz stand souverän, zeigte sich zweikampfstark und baute sicher auf. Trotz Feldüberlegenheit gelang den Erndtebrückern bis auf das Gegentor in der 53. Minute keine wirklich ernsthafte Prüfung unseres Torwarts Julian Wuntke.       

17.4.11 10:10


A-Jugend Kreisliga A 2010/11, 13.4.11: TUS Deuz – Fortuna Freudenberg 4:3

Unsere A-Jugend kam zu einem hart erkämpften 4:3-Sieg über Fortuna Freudenberg, der auf Grund der deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit auch verdient war.

 

Die Gäste aus Freudenberg starteten sehr offensiv in die Partie und hatten in den ersten Minuten bereits gute Torgelegenheiten, während unser Team noch mit den üblichen Startschwierigkeiten kämpfte. Bereits in der 5. Spielminute gingen die Gäste durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter in Führung. Durch das Tor aufgeweckt kam unsere Mannschaft besser ins Spiel: Dennis Neuser traf in der 9. Minute den Pfosten und in der 10. Minute zielte Jan Henrichs nach Vorarbeit von Michael Bruch genauer und brachte den Ball zum 1:1-Ausgleich im gegnerischen Netz unter. Es folgten weitere gute Offensivaktionen unserer Mannschaft, die jedoch mangels Chancenverwertung ohne Torerfolge blieben. Die Freudenberger dagegen nutzten ihre Möglichkeiten, die ihnen unsere in der 1. Halbzeit phasenweise desorientierte Defensive großzügig anbot, in der 17. und 23. Minute zu der 1:3 Pausenführung.

 

Nach sehr deutlichen Worten der Trainer Alex Müller und Bastian Holzhauer in der Halbzeitpause machte sich das Team mit deutlich mehr Konzentration an die Aufholjagd: In der 58. Minute erzielte Jan Henrichs seinen zweiten Treffer der Partie mit einem überlegten Flachschuss ins lange Toreck, nachdem er von Eric Birth mit einer präzisen Flanke bedient worden war. Die Freudenberger hielten jedoch während der gesamten Partie dagegen, so dass sich ein weitgehend ausgeglichenes Spiel entwickelte. In der 62. Minute wurde Christoph Weitz bei einem Vorstoß im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht und Dennis Neuser verwandelte sicher den fälligen Strafstoß zum 3:3-Ausgleich. Erst in der 82. Minute konnten die unbedingt benötigten drei Punkte durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Jan Henrichs, der nervenstark seinen dritten Treffer in dieser Partie erzielte, eingefahren werden. 

14.4.11 20:24


A-Jugend Kreisliga A 2010/11, 9.4. 2011: Sportfreunde Birkelbach – TUS Deuz 1:5

Mit einem verdienten, nie gefährdeten 5:1-Auswärtssieg gewann die A-Jugend gegen den bisherigen Tabellenzweiten Spfr. Birkelbach und kletterte damit selbst auf den begehrten 2. Platz, der nach der aktuellen Tabellensituation zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Bezirksliga berechtigt.

 

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr verhalten – offensichtlich belastete beide Mannschaften die hohe Bedeutung dieses Spiels. Unser Team fand jedoch schnell zu einem kontrollierten Kombinationsspiel, das in der 14. Min. durch den Führungstreffer zum ersten Mal zum Erfolg führte: Michael Bruch hatte den Ball im defensiven Mittelfeld erobert und leitete über Daniel Schäfer den Angriff ein, den Dennis Neuser zum 0:1 abschloss. Bereits 6 Minuten später erhöhte Dennis Neuser mit seinem 2. Treffer nach Vorarbeit von Jan Henrichs auf 0:2. In der ersten Halbzeit ergaben sich weitere Tormöglichkeiten u.a. für Jan Henrichs, der sich als „Sturmtank“ immer wieder in Szene setzen konnte, und Dennis Neuser, der nach der Rückkehr von Julian Wuntke ins Tor wieder seine Feldspielerqualitäten zeigen konnte. Auffallend war in der ersten Halbzeit die große Aktivität über die rechte Seite: Jannik Lengeling und Daniel Schäfer inszenierten immer wieder Offensivaktionen über „ihre“ Spielseite.

 

Auch in der 2. Spielhälfte dauerte die Spieldominanz unserer Mannschaft an: In der 56. Min. traf Jan Vitt nur den Pfosten und Daniel Schäfer verwandelte den Abpraller zum 0:3. Ein Konzentrationsfehler in der ansonsten sicheren – allerdings auch nicht überbeschäftigten – Abwehr führte zum 1:3 Gegentreffer, der an der Spielüberlegenheit unseres Teams jedoch nichts änderte: Jan Vitt entschloss sich in der 80. Min. zu einem seiner gefürchteten Weitschüsse und platzierte den Ball unhaltbar zum 1:4 im Torwinkel. Das 1:5 erzielte Marius Heinemann nach schöner Vorarbeit von Benedikt Engel auf der linken Angriffsseite.  

 

Das deutliche Spielergebnis spiegelt das Spielgeschehen präzise wieder: Das Spiel wurde deshalb so beherrscht, weil die Mittelfeldakteure Benedikt Engel, Daniel Schäfer, Michael Bruch und Dennis Neuser konzentriert zu Werke gingen und die Abwehr in der Zentrale mit Florian Schmitt und Christoph Weitz sicher stand und klug aufbaute und die Außenspieler in der Abwehrkette Jannik Lengeling und Kevin Kraume weite Wege gingen und „ihre Räume“ sicher abschirmten. Will man das bisher Erreichte erfolgreich verteidigen, wird man diese Leistung jedoch gegen wesentlich kampfstärkere Mannschaften wiederholen bzw. steigern müssen. Es sei an dieser Stelle an die schlechten Spiele unmittelbar vor und nach dem bravourösen Kreispokalendspiel erinnert, aus denen das Trainerteam Alex Müller und Bastian Holzhauer mit Sicherheit Lehren gezogen hat.

 

10.4.11 11:46


A-Jugend Kreisliga A 2010/11, 2.4. 2011: TUS Deuz – JSG Hickengrund-Burbach 3:2

Zu einem verdienten 3:2-Heimsieg kam unsere A-Jugend gegen den Tabellenführer JSG Hickengrund-Burbach. Es gelang der A-Jugend damit, exakt das gleiche Ergebnis zu wiederholen, das man im Kreispokalhalbfinale gegen die Hickengrunder erzielt hatte.

 

Der Gast aus Burbach startete erwartungsgemäß mit einem beeindruckenden Offensivwirbel, doch im Gegensatz zum Spiel in Netphen war sofort klar, dass unsere Mannschaft versuchte die Ruhe zu bewahren, ein sicheres Passspiel aufzubauen und eigene Offensivaktionen zu entwickeln. Der Offensivdruck der Gäste war jedoch so stark, dass in der 9. Minute das 0:1 nach verlorenen Zweikämpfen in der Abwehr fiel und auch beim 0:2 in der 13. Minute sah unsere ansonsten sichere Abwehr nicht gut aus, als nach einem Eckball ein Hickengrunder frei am langen Pfosten einköpfen konnte. Schon in der 15. Minute wurde das druckvolle Spiel unserer Mannschaft mit dem 1:2-Anschlusstreffer belohnt: Durch konsequentes Pressing wurde der Ball bereits im Mittelfeld erobert und nach einer guten Kombination zwischen Benedikt Engel und Dennis Neuser platzierte „Sturmtank“ Jan Henrichs den Ball unter die Latte. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die klareren Tormöglichkeiten jedoch die Hickengrunder hatten, doch Torwart Fabiano D Aloia meisterte mehrere gefährliche Situationen.

 

Die 2. Halbzeit begann für unser Team wunschgemäß: Benedikt Engel gelang bereits in der 48. Minute mit einem Linksschuss, der sich über den überraschten Gästetorwart ins Tor hinein senkte, der Ausgleich zum 2:2. Vorausgegangen war eine gefällige Kombination durch das Mittelfeld. Das Tor gab noch einmal zusätzlichen Auftrieb, so dass sich unser Team eine Feldüberlegenheit erarbeiten konnte, ohne jedoch die sich ergebenden Tormöglichkeiten zu nutzen. Das Spiel der Gäste verlor deutlich an Druck, auch weil unsere Defensivabteilung immer sicherer wurde, insbesondere David Papior bot eine herausragende Partie gegen einen sehr starken Gegenspieler, während Florian Schmitt mit seiner gewohnten Zweikampfstärke die Gegner verzweifeln ließ. Leider verflachte in der Folge die Partie und es schien, als könnte  Hickengrund daraus Vorteile ziehen, doch die Mitglieder des Spielerrats Jan Vitt und Christoph Weitz zeigten den von ihnen immer wieder geforderten Siegeswillen und stemmten sich gegen eine Wende der Partie. In der 75. Minute wurde die läuferische Überlegenheit ausgenutzt: Nach einem schulmäßigen Doppelpassspiel zwischen Dennis Neuser und Jan Henrichs vollendete Dennis überlegt zum 3:2- Siegtreffer.

 

An dieser Stelle muss den B-Jugend-Spielern Fabiano D Aloia, Benedikt von Fugler (gegen Netphen) und David Papior für ihren Einsatz gedankt werden. Sollte das absolute Maximalziel eines Aufstiegs erreicht werden  (JSGen dürfen nicht aufsteigen), zeigten alle, dass sie als zukünftige A-Jugendliche in der Lage sind, in einer höheren Liga zu bestehen.

3.4.11 12:07


A-Jugend Kreisliga A 2010/11, 26.3. 2011: JSG Netphen-Bürbach - TUS Deuz 1:1

In einem schlechten Spiel kam unsere Mannschaft gegen die JSG Netphen-B. nicht über ein Unentschieden hinaus.

Die Netpher traten ohne Ersatzspieler an und mussten bereits in der 5. Spielminute einen verletzten Spieler vom Feld nehmen, sodass sie die restliche Spielzeit mit nur 10 Spielern bestritten. Man hätte erwarten können, dass unsere Mannschaft trotz ihrer eigenen vielfältigen Verletzungsprobleme Vorteile gegen diesen personell und fußballerisch limitierten Gegner erarbeiten könnte, doch das Gegenteil war der Fall: Es entwickelte sich trotz der frühen 1:0-Führung durch Jan Vitt (10. Minute) ein fürchterliches Gebolze, das gekennzeichnet war von erschreckenden technischen, spielerischen und taktischen Unzulänglichkeiten. Die Netpher kamen in der 33. Minuten durch einen groben Fehler unserer Abwehr zu dem zufälligen Ausgleich. Die Hoffnung auf eine Besserung des Spiels nach der Halbzeit wurde nicht erfüllt, der Fußball mit planlosen, hohen, weiten Bällen irgendwohin  wurde fortgesetzt. Die Druckphase, die man erst gegen Ende des Spiels entwickeln konnte, war in diesem Spiel im Gegensatz zu den vorausgegangen Partien erfolglos und so hat man unter Betrachtung der Gesamtumstände 2 Punkte liegen gelassen.

Das Trainerteam Alex Müller / Bastian Holzhauer wird Schwerstarbeit leisten müssen, um die seit mehreren Spielen zu beobachtende Rückwärtsentwicklung aufzuhalten und um noch einmal die in den Pokalspielen der Hinserie gezeigten tollen Leistungen zu wiederholen. Sollte eine solche Wende gelingen, könnte man wegen der Instabilität der direkten Konkurrenten noch eine erfolgreiche Rückrunde absolvieren.  

27.3.11 13:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung