Startseite
  Über...
  Archiv

 

http://myblog.de/ajugend1

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
TUS Deuz – JSG Netphen-Bürbach 5:3

A-Jugend Kreisliga A 2010/11, 1.10.2010

TUS Deuz – JSG Netphen-Bürbach 5:3

 

In einem von unserer A-Jugend insgesamt überlegen geführten Spiel konnte ein verdienter Sieg gegen die JSG  aus Netphen und Bürbach errungen werden.

Ein hervorragender Start legte den Grundstein für den Sieg, denn bereits in der 1. Spielminute vollendete Kapitän Jan Vitt  zum 1:0. Die Vorarbeit auf der rechten Seite leistete Dennis Schneider, der während der gesamten Partie ein Aktivposten in den Deuzer Reihen war und immer wieder für Unruhe in der Netphener Defensive sorgte. Die Anfangsüberlegenheit drückte sich auch in guten Aktionen und weiteren Torchancen u.a. von Dennis Neuser aus, so dass das 2:0 - Kopfballtor von Dennis Schneider (10. Min.), diesmal auf Vorarbeit von Jan Vitt über die linke Angriffsseite, eine Konsequenz der Spielüberlegenheit darstellte. Nach einer halben Stunde gelangen auch dem Gegner einige Offensivaktionen, von denen eine zu einem Elfmeter führte, der unhaltbar verwandelt wurde. Doch bereits in der 36. Spielminute konnte Dennis Schneider mit einem Kopfballheber nach einem langen Ball von Kevin Kraume den herausgeeilten Netphener Torwart zum 3:1 überwinden. Michael Bruch hätte sogar kurz vor dem Pausenpfiff das Ergebnis noch erhöhen können, sein Schuss verfehlte aber das gegnerische Tor nur knapp. Wichtig für die gute erste Halbzeit und auch große Teile der 2.Halbzeit waren u.a. das engagierte Spiel der in der Viererkette außen agierenden Daniel Schäfer und Kevin Kraume, die eine konzentrierte und konsequente Leistung zeigten, und auch die überraschende taktische Maßnahme von Trainer Alex Müller, den gegnerischen Spielmacher in Manndeckung und somit weitgehend aus dem Spiel zu nehmen.

Ähnlich wie in die erste Halbzeit startete Deuz in die 2.Spielhälfte: Jan Henrichs gelang unmittelbar nach Wiederanpfiff (47. Min) nach einem Abwehrfehler das 4:1. Das Ergebnis erhöhte Jan Vitt nach einem sehenswerten Solo und einem platzierten Schuss auf 5:1 (56. Min.). Die Netphen-Bürbacher resignierten trotz des eindeutigen Ergebnisses jedoch nicht und entwickelten – unterstützt auch durch Nachlässigkeiten unserer Mannschaft ab der 60. Minute- ein druckvolleres Spiel und konnten durch Tore in der 66. und 87. Minute das Ergebnis für sich kosmetisch etwas angenehmer gestalten, wobei sich unser Torwart Julian Wuntke noch mit einer Glanzparade in der Schlussphase auszeichnen konnte.

 

Weitere Informationen über Mannschaftsaufstellungen, Ein- u. Auswechselungen, Tabellenstand etc. sind zu finden auf 

http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/a-junioren-kreisliga-a/kreis-siegen-wittgenstein/a-junioren-kreisligen-a/a-junioren/spieljahr1011/westfalen/M21S1011W210703

2.10.10 23:22


6.10.2010: JSG Hickengrund-Burbach – TUS Deuz: 6:2

A-Jugend Kreisliga A 2010/11,

6.10.2010: JSG Hickengrund-Burbach – TUS Deuz: 6:2

Das Spiel gegen die JSG Hickengrund-B. war nach der 1. Spielhälfte zugunsten der Gastgeber entschieden (Halbzeitstand 5:1). Unsere junge Mannschaft sollte allerdings aus der insgesamt überzeugenden 2. Halbzeit Mut für das Pokalspiel am Samstag gegen Eiserfeld schöpfen.

Der Spielbeginn gehörte den Hickengrundern, die früh zu Schussgelegenheiten kamen. Nach ca. 10 Spielminuten konnte sich unsere Mannschaft befreien und es gab Tormöglichkeiten für Dennis Neuser und Sturmspitze Dennis Schneider. Das 1:0 für Hickengrund fiel jedoch unglücklich durch einen abgefälschten Freistoß genau in diese Phase und durch dieses Tor motiviert, dominierte Hickengrund fortan das Spiel und zeigte die klarere Chancenverwertung: 18. Min.: 2:0; 25. Min.: 3:0. Trotz dieses Spielstandes gab es ab der 30. Min. wieder eine kurze Drangphase unserer Mannschaft mit einer knapp vergebenen Freistoßmöglichkeit von Bene Engel und dem Anschlusstreffer von Jan Vitt (32.Min.), der den gegnerischen Torwart mit einem Weitschuß auf dem falschen Fuß erwischte. Doch bereits in der 37. und 42. Min. erhöhte Hickengrund nach gut vorgetragenen Angriffen über die rechte Seite auf 4:1 und 5:1. Sei es, weil der Gegner nach diesem Spielstand zurückschaltete, sei es, weil man sich auf Deuzer Seite endlich auf das eigene Kombinationsspiel mit sicheren, präzisen Pässen, verbunden mit Laufarbeit ohne Ball besann, kam man noch vor der Pause zu einem ausgeglichenen Spiel und konnte während der 2. Halbzeit sogar überwiegend eine Feldüberlegenheit erreichen. Mehrere Tormöglichkeiten ergaben sich insbesondere ab der 50. Spielminute, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Erst in der 71. Min. konnte Michael Bruch das 2:5 erzielen. In der Schlussphase hätte Bene Engel nach schöner Vorarbeit von Jan Henrichs das Ergebnis für die Deuzer etwas angenehmer gestalten können, doch es blieb Hickengrund vorbehalten, das Ergebnis durch einen verwandelten Foulelfmeter (81. Min.) noch eindeutiger zu gestalten.

Weitere Informationen über Mannschaftsaufstellungen, Ein- u. Auswechselungen (rote „i“- Schaltfläche vor der Begegnung), Tabellenstand etc. sind zu finden auf http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/a-junioren-kreisliga-a/kreis-siegen-wittgenstein/a-junioren-kreisligen-a/a-junioren/spieljahr1011/westfalen/M21S1011W210703

7.10.10 21:41


A-Jugend Kreispokal 2010/11, 2. Runde TUS Deuz – FC Eiserfeld 6:2

A-Jugend Kreispokal 2010/11, 2. Runde

TUS Deuz – FC Eiserfeld 6:2

Zu einem standesgemäßen, nie gefährdeten Sieg kam unsere A-Jugend-Mannschaft gegen das Kreisliga B-Team aus Eiserfeld und zog souverän in die nächste Pokalrunde ein.

Nach einem konzentrierten Spielbeginn gelang bereits nach 5 Minuten Dennis Schneider das 1:0. Die technische Überlegenheit und läuferische Dominanz unserer Mannschaft setzte sich in entsprechende Tore bzw. Torgelegenheiten um: Lattenkopfball von Michael Bruch (20&rsquo, Dennis Neuser 2:0 (21&rsquo, Bene Engel 3:0 (25&rsquo, Dennis Neuser 4:0 (28&rsquo.

Trainer Alex Müller nutzte die Spielüberlegenheit in der Folgezeit für eine Vielzahl von personellen Wechseln und Varianten. So kam auch der Gegner kurz vor der Pause zum 4:1 (43&rsquo, doch unmittelbar nach der Pause erhöhte Thomas Steiner zum 5:1 (47&rsquo. Der erneute Gegentreffer zum 5:2 (55&rsquo änderte nichts an der zum Schluss der Partie wieder deutlicher werdenden Überlegenheit der Deuzer, die ihren Niederschlag in einem schön herausgespielten Treffer von „Abwehrspezialist“ Florian Schmitt zum 6:2 (88&rsquo fand.

Nächster Gegner im Kreispokal wird die Mannschaft von Kaan-Marienborn sein.

9.10.10 21:25


A-Jugend Kreispokal 3. Runde 2010/11, 27.10. 2010: 1.FC Kaan-Marienborn - TUS Deuz 2:6 n.V.

In einem spannenden Spiel im Breitenbachtal benötigte unsere Mannschaft die Verlängerung, um mit einem deutlichen 6:2-Sieg ins Halbfinale einzuziehen.

 

Da unser Team das schon in den Testspielen in den Herbstferien gezeigte gute Niveau wieder aufnehmen konnte, wurde frühzeitig eine Feldüberlegenheit erarbeitet. Dennoch waren die „Käner“ insbesondere bei hohen Bällen und Standards in der Nähe unseres Strafraums immer brandgefährlich, denn bereits in der 9. Min. fiel das 1:0 für die Gastgeber durch einen Kopfball nach einem Freistoß. Die Deuzer ließen sich jedoch wenig beeindrucken und behaupteten ihre Feldüberlegenheit mit eigenen Tormöglichkeiten u.a. durch Jannik Lengeling und Dennis Schneider, der eine Riesenchance vergab. Die zahlenmäßig geringeren Angriffe der Gastgeber blieben aber weiterhin torgefährlicher als unsere eigenen Offensivbemühungen und Torwart Eike Spieß musste kurz vor der Pause eine tolle Parade zeigen, um einen größeren Rückstand zu vermeiden.

 

Die Grundstruktur des Spiels – Feldüberlegenheit Deuz und gefährliche Konter Kaan - änderte sich in der 2. Spielhälfte nicht, obwohl unmittelbar nach der Pause auch unser Team zu deutlichen Tormöglichkeiten kam: In der 47. Min. traf Jan Vitt mit einem Kopfball nur die Torlatte und ein gefährlicher Freistoß von Bene Engel (48. Min) verfehlte das Tor genauso knapp wie ein weiterer Schuss von Jan Vitt in der gleichen Minute. Diese Drangphase wurde dennoch mit dem 1:1-Ausgleich durch Bene Engel (52. Min.) belohnt. Der Torschütze verdiente sich durch sein engagiertes, technisch gutes, zweikampfstarkes und kluges Spiel diesmal ein Sonderlob. Leider ließ sich unsere Mannschaft von der danach aufkommenden Hektik anstecken und verlor ihre Spiellinie, sodass die Gastgeber wieder zu Tormöglichkeiten kamen, die unsere Defensivabteilung mit Glück und Können abwehren konnte: Christoph Weitz musste in der 65. Min. für seinen schon geschlagenen Torwart mit dem Kopf auf der Linie retten. In diesem Spiel setzten die zentral eingesetzten Spieler in der Innenverteidigung Kevin Kraume und Christoph Weitz, die Mittelfeldakteure Michael Bruch, Bene Engel und Jan Vitt, sowie der die rechte Spielseite „bearbeitende“ Daniel Schäfer spielentscheidende Akzente. Auch die 2:1 Führung (85. Min.) fiel durch Jan Vitt nach Vorarbeit von Bene Engel. Es war wohl dem jugendlichen Übermut unserer Mannschaft zuzuschreiben, dass es nicht gelang, den 2:1-Vorsprung über die Zeit zu retten und man noch in der 90.Min. den Ausgleich kassierte.

 

Es dauerte dann bis in die 2. Hälfte der Verlängerung,ehe die bessere Kondition der Deuzer in Tore umgemünzt wurde: Das viel umjubelte 3:2 erzielte Daniel Schäfer (108. Min.) mit einem platzierten Schuss ins lange Eck, ehe Sturmspitze Dennis Schneider zuschlug, der die frei werdenden Räume in der gegnerischen Abwehr zu zwei Toren nutzte: 4:2 in der 110. Min., 5:2 mit 45-Meter-Schuss (112. Min). Das 6:2 erzielte Dennis Neuser nach einem schönen Pass von Eric Birth.

 

Nächster Gegner im Kreispokal wird die JSG Hickengrund sein. Wenn man die richtigen Lehren und Konsequenzen aus der Meisterschaftsniederlage zieht, sollte einer Endspielteilnahme nichts im Wege stehen.

 

Wie immer findet man weitere Informationen zum Spiel (u.a. roter i-Button) auf:

http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/a-jun-kreispokal/kreis-siegen-wittgenstein/a-kreispokal-wettbewerbe/a-junioren/spieljahr1011/westfalen/M21S1011Wc01026

28.10.10 20:41


A-Jugend Kreisliga A 2010/11, 30.10. 2010: TUS Deuz – Spfr. Birkelbach 4:1

In einem von beiden Mannschaften auf gutem fußballerischen Niveau bestrittenen Spiel gelang unserer Mannschaft ein deutlicher Sieg gegen den Tabellenführer aus Birkelbach.

Die Birkelbacher starteten mit dem Selbstbewusstsein des verlustpunktfreien Tabellenführers und hatten in den ersten vier Minuten der Partie gleich zwei 100-prozentige Torchancen, die Torwart Julian Wuntke mit hervorragenden Paraden zunichte machte. In dieser Phase der Verunsicherung fiel das 1:0 in der 5. Min. durch Dennis Neuser nach Kopfballvorlage von Dennis Schneider und Flanke von Daniel Schäfer wie aus heiterem Himmel und wirkte sofort beruhigend auf das eigene Spiel. Dennoch ergab sich kurz später eine weitere Großchance der Wittgensteiner; erst als Trainer Alex Müller taktische Umstellungen vornahm, gelang es unserem Team, das gewohnte Kombinationslaufspiel aufzuziehen mit der fast zwingenden Konsequenz, dass Dennis Schneider mit einem sehenswerten Heber nach einem langen Pass von Christoph Weitz das 2:0 (19. Min.) erzielte. In dem Maß, wie ab diesem Zeitpunkt das Selbstbewusstsein der Birkelbacher abnahm, gewann unsere Mannschaft an Souveränität und Spielüberlegenheit. Die ausgeübte Dominanz schlug sich dann auch in Tormöglichkeiten nieder: In der 25. Min. startete Jan Henrichs einen Flankenlauf vom eigenen Strafraum bis zur gegnerischen Torlinie, abgeschlossen mit einer Flanke, die Dennis Neuser jedoch per Kopfball nicht verwerten konnte; kurz später prüfte Jan Vitt mit einem Distanzschuss den gegnerischen Torwart.

Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit fiel der Gegentreffer zum 2:1 und beflügelte die Gäste, sodass Julian Wuntke wieder sein Können zeigen musste. Aber auch unsere Mannschaft kam zu Chancen, z.B. in der 52. Min., als Jan Vitt auf Vorarbeit von Dennis Neuser eine Tormöglichkeit hatte. In dieser Phase kam Birkelbach besser ins Spiel, doch das 3:1 in der 75. Min. fiel wieder zum richtigen Zeitpunkt und entschied letztlich das Spiel: Eine Folge von sehr guten Direktkombinationen über Daniel Schäfer und Michael Bruch aus dem Mittelfeld heraus schloss Dennis Schneider mühelos ab, nachdem Michi Bruch uneigennützig aufgelegt hatte. Nach dieser entscheidenden Situation ergaben sich weitere Torchancen, von denen eine Jan Vitt mit platziertem Kopfball nach Maßvorlage von Kevin Kraume zum 4:1 in der letzten Spielminute nutzte.

Der positive Trend der letzten erfolgreichen Spiele ist das Ergebnis einer Mannschaftsleistung des gesamten Kaders – insbesondere auch jener Spieler, die hier nicht oder selten Erwähnung finden – deshalb sollten sich alle Interessierten unbedingt auch unter dem unten aufgeführten Link informieren. Wenn man den von Trainer Alex Müller und Co-Trainer Bastian Holzhauer eingeleiteten positiven Trend nicht abbrechen lassen will, muss man die Tugenden, die die bisherige Entwicklung ermöglichten, unbedingt beibehalten: mannschaftliche Geschlossenheit, Laufbereitschaft, Trainingsfleiß, taktische Disziplin und vor allem den Willen zu einem strukturierten Kombinationsspiel. http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/a-junioren-kreisliga-a/kreis-siegen-wittgenstein/a-junioren-kreisligen-a/a-junioren/spieljahr1011/westfalen/M21S1011W210703

31.10.10 10:48





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung