Startseite
  Über...
  Archiv

 

http://myblog.de/ajugend1

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
A-Jugend Kreisliga A 2010/11, 9.4. 2011: Sportfreunde Birkelbach – TUS Deuz 1:5

Mit einem verdienten, nie gefährdeten 5:1-Auswärtssieg gewann die A-Jugend gegen den bisherigen Tabellenzweiten Spfr. Birkelbach und kletterte damit selbst auf den begehrten 2. Platz, der nach der aktuellen Tabellensituation zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Bezirksliga berechtigt.

 

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr verhalten – offensichtlich belastete beide Mannschaften die hohe Bedeutung dieses Spiels. Unser Team fand jedoch schnell zu einem kontrollierten Kombinationsspiel, das in der 14. Min. durch den Führungstreffer zum ersten Mal zum Erfolg führte: Michael Bruch hatte den Ball im defensiven Mittelfeld erobert und leitete über Daniel Schäfer den Angriff ein, den Dennis Neuser zum 0:1 abschloss. Bereits 6 Minuten später erhöhte Dennis Neuser mit seinem 2. Treffer nach Vorarbeit von Jan Henrichs auf 0:2. In der ersten Halbzeit ergaben sich weitere Tormöglichkeiten u.a. für Jan Henrichs, der sich als „Sturmtank“ immer wieder in Szene setzen konnte, und Dennis Neuser, der nach der Rückkehr von Julian Wuntke ins Tor wieder seine Feldspielerqualitäten zeigen konnte. Auffallend war in der ersten Halbzeit die große Aktivität über die rechte Seite: Jannik Lengeling und Daniel Schäfer inszenierten immer wieder Offensivaktionen über „ihre“ Spielseite.

 

Auch in der 2. Spielhälfte dauerte die Spieldominanz unserer Mannschaft an: In der 56. Min. traf Jan Vitt nur den Pfosten und Daniel Schäfer verwandelte den Abpraller zum 0:3. Ein Konzentrationsfehler in der ansonsten sicheren – allerdings auch nicht überbeschäftigten – Abwehr führte zum 1:3 Gegentreffer, der an der Spielüberlegenheit unseres Teams jedoch nichts änderte: Jan Vitt entschloss sich in der 80. Min. zu einem seiner gefürchteten Weitschüsse und platzierte den Ball unhaltbar zum 1:4 im Torwinkel. Das 1:5 erzielte Marius Heinemann nach schöner Vorarbeit von Benedikt Engel auf der linken Angriffsseite.  

 

Das deutliche Spielergebnis spiegelt das Spielgeschehen präzise wieder: Das Spiel wurde deshalb so beherrscht, weil die Mittelfeldakteure Benedikt Engel, Daniel Schäfer, Michael Bruch und Dennis Neuser konzentriert zu Werke gingen und die Abwehr in der Zentrale mit Florian Schmitt und Christoph Weitz sicher stand und klug aufbaute und die Außenspieler in der Abwehrkette Jannik Lengeling und Kevin Kraume weite Wege gingen und „ihre Räume“ sicher abschirmten. Will man das bisher Erreichte erfolgreich verteidigen, wird man diese Leistung jedoch gegen wesentlich kampfstärkere Mannschaften wiederholen bzw. steigern müssen. Es sei an dieser Stelle an die schlechten Spiele unmittelbar vor und nach dem bravourösen Kreispokalendspiel erinnert, aus denen das Trainerteam Alex Müller und Bastian Holzhauer mit Sicherheit Lehren gezogen hat.

 

10.4.11 11:46
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung